Besuch im Technikland

Heute ist keine Schule – wir fahren nach Nürnberg ins Museum. Herr Fink wollte uns für Technologie und Experimente begeistern.

Im Technikland gab es viel zum ausprobieren:

  • eine Carrera-Bahn, die wir mit Fitness-Fahrrädern selbst antreiben mussten
  • eine Wärmebildkamera
  • ein Vakuumgerät, in dem ein Schokokuss war. Als die Luft abgepumpt wurde, dehnte sich der Schokokuss immer mehr aus; die Schokohülle zerbrach – und fiel schließlich wieder zusammen. Er schmeckte aber ganz normal.
  • ein Seilzug, mit dem man sich selbst hochheben konnte. Je mehr Rollen es gab, desto leichter ging es.
  • aufgeschnittene Modelle von Mofa-Motoren und Dampfmaschinen
  • Spiele-Computer
  • wir durften eine Bogenbrücke aus Holzklötzen bauen, die nur durch die Schwerkraft zusammenhielt und sogar unsere Lehrerin aushielt.

Zum Schluss bekamen wir sogar eine Cola zu trinken! Die leeren Coladosen wurden an ein Auto gesteckt, dass dann mit einer Stahlfeder zurückgezogen wurde. Als die gespannte Feder entriegelt wurde, schoss das Auto mit 40km/h auf einen Prellbock zu. Die Coladosen wurden total zusammengedrückt.

Fazit: Wir haben auch ohne Schule trotzdem viel gelernt!

Plastikpiraten an der Pegnitz gesichtet

Im Juni 2017 nahmen die Forscher der Klasse 5b als J-S-R-Unicorn-Forschergang an der Citizen-Science-Aktion „Plastikpiraten“ im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2016/17 teil. Ziel dieses Forschungsprojekts ist es, dass Wissenschaftler und Jugendliche gemeinsam das Vorkommen von Plastikmüll, seine Verteilung und Ausbreitung in und an deutschen Fließgewässern erforschen. „Plastikpiraten an der Pegnitz gesichtet“ weiterlesen

Forscherklasse – Die Brücke zu den Naturwissenschaften

Neben dem regulären Pflichtunterricht wird die Forscherklasse zwei Wochenstunden in „Natur und Technik“ unterrichtet. Die Forscherklasse läuft verbindlich über zwei Schuljahre, d.h. in der 5. und 6. Jahrgangsstufe. Geeignet für die Forscherklasse ist jedes Kind, das Interesse an naturwissenschaftlichen Sachverhalten hat. Besondere Vorkenntnisse sind nicht nötig. „Forscherklasse – Die Brücke zu den Naturwissenschaften“ weiterlesen

Abenteuer im Technikland

Für die Forscherklasse wird in der 6. Jahrgangsstufe eine Exkursion zum Technikland angeboten. Das Technikland ist eine Sonderausstellung zum eigenständigen Experimentieren an verschiedenen Stationen, welche von September 2015 bis Januar 2016 im Museum Industriekultur in Nürnberg untergebracht ist. Da fast alle Schüler der Klasse 6 a zur Forscherklasse gehören, durfte die komplette 6 a an diesem Ausflug teilnehmen. Am Freitag, 23.10.2015, machte sich die Klasse in Begleitung der Lehrkräfte Anja Schubert und Brigitte Zagel mit der Bahn auf den Weg nach Nürnberg. „Abenteuer im Technikland“ weiterlesen