Vittore wurde 101 Jahre – die JSR gratulierte

Am 15. November 2019 wurde Vittore Bocchetta 101 Jahre alt. Schülerinnen und Schüler der  AG KZ Hersbruck, damals und heute, hatten ein Glückwunschplakat vorbereitet und seit Tagen in der Aula unterzeichnen lassen. Unsere Schulleitung gratulierte mit einem italienischen Text, Schüler mit Namen und kleinen Zeichnungen. Am Geburtstag ging ein Foto der Geburtstagsblume direkt nach Verona, und noch am Abend bedankte sich Vittore durch seinen Neffen Alberto Bocchetta. Er hatte tatsächlich an seinem Geburtstag seine Wohnung verlassen und war bei einer Preisverleihung anlässlich seines Geburtstags anwesend.

Die größte Geburtstagsfreude für Vittore können wir ihm machen, wenn wir alle faschistischen und menschenverachtenden Ideen aus unserem Denken und Handeln verbannen und uns weltoffen, menschenfreundlich und demokratisch verhalten.
Preisfrage: Was ist denn „faschistisch“, wie können wir das mit unseren Worten beschreiben? Dafür ist eigentlich der Geschichtsunterricht oder auch der Religionsunterricht zuständig, in der AG KZ Hersbruck sprechen wir am 3. Dezember wieder darüber.



Thomas Wrensch, Religionslehrer