Neue Verbindungslehrer!

Hallo Liebe Schüler und Schülerinnen,

Mal ein kurzer und kleiner Einblick zu einer Klassensprecherkonferenz, in der wir von unseren Schülersprechern Thomas Zeitler (9a), Paula Raum (10b), Charlotte Bauer(10d) ihre Aufgaben, die sie erledigen mussten. Außerdem haben wir uns über die Abschlussfeier der nächsten Abschlussklassen unterhalten und dazu verschiede Meinungen und Wünsche gesammelt. Wie zum Beispiel die Art der Feier. Man konnte unter zwei Arten von Feiern vergleichen und entscheiden, welche davon besser ist. Die beiden Arten waren einmal die persönlichere Variante für jede Klasse einzeln und die zweite war die Variante, in der alle Klassen zusammen feiern. Die Schüler der nächsten Abschlussklassen haben sich für die zweite Variante entschieden.

 

Allerdings war das heutige Hauptthema der Versammlung die Wahl der Verbindungslehrer für das nächste Schuljahr. Dies wurde in einer klassischen Wahl bestimmt, bei der wir zwischen mehreren Lehrern und Lehrerinnen auswählen konnten.

Das sind unsere neuen Verbindungslehrer:

Carola Müller( 37)          Tobias Hufnagel (35)

„Wenn Ihr Fragen und Anregungen habt, könnt Ihr jederzeit zu uns kommen!“

Lenka Kellnerova, Daniel Ertl (7c)

„Ja ist denn schon wieder Fasching?“

Mottowoche der 10. Klassen

Manch einer glaubte, sich in der Jahreszeit getäuscht zu haben, wenn er in den frühen Sommertagen an der Realschule vorbeikam. Schließlich begegneten einem dort äußerst seltsam gekleidete Jugendliche. Nach all den vielen tristen, grauen Coronatagen hatten nämlich unsere Zehntklässler eine Mottowoche organisiert. Angestoßen von der SMV fand die Idee schnell Anklang und innerhalb weniger Wochen waren die Mottos festgelegt und – noch wichtiger – die Outfits besorgt. Folgende Mottotage brachten Farbe und Abwechslung in die JSR:

Montag: Senioren

Dienstag: 80er Jahre

Mittwoch: overdressed

Donnerstag: Hawaii

Freitag: genderswitch

Fast alle Schülerinnen und Schüler beteiligten sich an dem Spaß und sogar manche Lehrkräfte ließen sich dazu hinreißen, in der Klamottenkiste zu wühlen. Unten folgen zur Veranschaulichung einige Bilder, auf einem davon ist sogar unser Schulleiter zu sehen, jedoch durch Verkleidungstechniken bis zur Unkenntlichkeit entstellt.

Josef Schöberl

Pakete für die „Weihnachtstrucker“

Seit vielen Jahren packen die Schülerinnen und Schüler der JSR in der Vorweihnachtszeit Hilfspakete für notleidende Menschen in Albanien, Bosnien, Bulgarien, Rumänien und der Ukraine.

Die Pakete werden dort von den Johannitern an wirtschaftlich schwache Familien und Menschen mit Behinderung durch Ehrenamtliche überreicht.

Jedes der Weihnachtstrucker-Päckchen enthält Lebensmittel, Hygieneartikel und Spielsachen nach einer sorgfältig zusammengestellten Packliste.

Bisher hatte immer jede Klasse ein eigenes Paket zusammengestellt, doch in diesen schwierigen Coronazeiten wollte unsere SMV es den Klassenleitern etwas leichter machen. Deshalb haben unsere Schülersprecher Thomas Zeitler, Paula Raum und Charlotte Bauer diese Aufgabe selbst übernommen. Alle Schülerinnen und Schüler der JSR bekamen entsprechend der Packliste eine Zutat zugewiesen, die dann in der Aula vor Unterrichtsbeginn in Behältern abgegeben werden konnte. Unsere SMV opferte schließlich einen Teil ihrer Pausen, um die Waren den einzelnen Päckchen korrekt zuzuteilen. Erfreulicherweise konnten auch in dieser schwierigen Zeit über 30 Pakete geschnürt werden – das sind mehr, als die JSR Klassen hat.

Herzlichen Dank an die Spender und die Organisatoren dieser gelungenen Aktion!

 

Wahl zum Schülersprecher

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

wir freuen uns sehr, euch das amtliche Wahlergebnis zur Wahl unserer Schülervertretung bekanntgeben zu können. Wir bedanken uns noch einmal bei den fünf Kandidaten, die sich für dieses wichtige Amt haben aufstellen lassen.

Durch euer Engagement und eure Bereitschaft hatten die Schüler der JSR eine richtige Wahl – und die Ergebnisse zeigen, dass jeder und jede einzelne von euch auf viele Unterstützer aus vielen verschiedenen Klassenstufen bauen konnte.

Herzlichen Glückwunsch dazu!

Nun aber zur Wahl. Es war ein echter Wahlkrimi, das kann ich schon einmal vorweg berichten.

Das Schöne vorweg. Jede/r Kandidat/in hat doch sehr viele Stimmen bekommen. Das ist ein tolles Zeichen für alle Kandidaten und lindert vielleicht die anfängliche Enttäuschung, wenn man nicht mit dem gewünschten Ergebnis aus der Wahl gehen kann.

Hier nur die Platzierungen:

Euer neuer 1. Schülersprecher ist … Thomas Zeitler Klasse 9a

Eure erste Stellvertreterin ist … Paula Raum Klasse 10b

Eure zweite Stellvertreterin ist … Charlotte Bauer Klasse 10d.

Eure Schülersprecher der Herzen sind … Tom Scharrer und Jamie Morsbach.

In diesem Sinne gratulieren wir allen Kandidaten zu ihrem tollen Ergebnis und wünschen euch schöne Herbstferien!

Mit den besten Grüßen

Eure Verbindungslehrer T. Schilhab und J. Schöberl

Tutoren 2020

Neues Jahr – neue Schüler – neue Herausforderungen

Gut vorbereitet und voller Neugier gingen wir, die neuen Tutoren, am ersten Schultag in „unsere“ Klassen. Trotzdem blieb etwas Respekt vor dieser Aufgabe und Verantwortung, die wir übernahmen. Doch diese Aufregung verflog schnell, als wir die fröhlichen und quirligen „Fünfties“ bei einer Schulhausrallye kennenlernten. Nachdem wir an einem Nachmittag die Regeln für die bewegte Pause erklärt und mit allen viele der Spiele ausprobiert hatten, war das Eis ganz gebrochen. An etlichen weiteren Treffen konnten wir unsere Schützlinge besser kennenlernen und ihnen das Ankommen an der neuen Schule erleichtern. Die Tutoren kümmern sich auch jedes Jahr um die „neuen Kleinen“ am Tag der offenen Tür, wenn die Eltern dem Vortrag der Schulleitung lauschen.

Tutoren 2020

Die 5a bespaßten Sophie Loos 9b, Basti Kolb 9b und Maxi Maul 9b. Um die 5b kümmerten sich Annika Dorn 9c, Julia Mutter 9c. Lea Redlingshöfer 9c, Emilia Cosma 9c, Amelie Bandt 9c waren zuständig für die 5c. Hannah Appel 9d, Carolin Ottmann 9d und Marco Lippert 9d beschäftigten die 5d an den Tutorennachmittagen.

Die Tutoren mit Anja Schubert und Stefanie Schwarz

„Jedes Päckchen ein Zeichen der Hoffnung“

Unter diesem Motto beteiligte sich die JSR auch heuer wieder an der Spendenaktion der Johanniter Weihnachtstrucker für bedürftige Menschen in Albanien, Bosnien und Rumänien. In den letzten Wochen wurden insgesamt etwa 45 Pakete mit wichtigen Grundnahrungsmitteln wie Mehl, Zucker oder Reis aber auch mit Dingen für den alltäglichen Gebrauch von den Schülerinnen und Schülern aber auch den Lehrern gepackt.

Die Johanniter fahren nach Weihnachten mit insgesamt 18 Sattellschleppern und 26.000 Paketen nach Nordrumänien, wo sie an Schulen verteilt werden.

Ein herzliches Dankeschön gilt hierbei allen beteiligten Schülerinnen und Schülern sowie den Schülersprechern der SMV Felix Fritsch, Sebastian Struck sowie Julia Prögel, die diese Aktion organisiert und durchgeführt haben.

SMV: Nikolaus-Tag an der Johannes-Scharrer-Realschule

Alle Jahre wieder… kam auch dieses Jahr am 6. Dezember 2019 wieder der SMV-Nikolaus zu den 5. Klassen und 10. Klassen der Johannes-Scharrer-Realschule.
Drei Nikoläuse und ein Engel verkündeten die Ankunft vom Heiligen Nikolaus. Nach der Begrüßung sangen die Klassen dem Nikolaus ein passendes Lied. Zur Belohnung gab es für solche braven Schülerinnen und Schüler einen Schoko-Nikolaus.
Rektor Thomas Zankl bedankte sich bei den Verbindungslehrern Josef Schöberl und Tobias Schilhab, sowie den Schülersprechern, die diese kleine „Aktion“ organisiert hatten.
Der Nikolaus verabschiedete sich mit den Worten „Also bleibt schön brav, ich muss jetzt geh’n, bis nächstes Jahr! Auf Wiedersehen!“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meins wird Deins …. jeder kann Sankt Martin

Die Johannes-Scharrer-Realschule war bei Kleider-teilaktion zu Sankt Martin dabei

Zahlreiche Kleidungsstücke, Schuhe und Stofftiere wurden von den Kinder/Jugendlichen der Johannes-Scharrer-Realschule  für die Aktion „Meins wird Deins“ gespendet. Viele Pakete konnten an die aktion hoffnung der Diözese Augsburg verschickt werden. Damit unterstützen sie die Kleiderteilaktion „Meins wird Deins“ der aktion hoffnung und des Kindermissionswerks ‚Die Sternsinger‘.

Mit den Erlösen unterstützen die Organisatoren in diesem Jahr Flüchtlingskinder im Libanon. In drei Zentren des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes in der Bekaa-Ebene werden die jungen Menschen unterrichtet und ihnen eine sinnvolle Freizeitgestaltung angeboten.

Team der SMV

Schülersprecher 2019/20

Die Klassensprecher der JSR haben folgende Schüler für das Schuljahr 2019/20 zu ihren Schülersprechern gewählt.

1. Schülersprecher       Sebastian Struck 10b

2. Schülersprecher       Felix Fritsch 10a

3. Schülersprecherin   Julia Prögel 10c

Schülersprecher der JSR
Julia Prögel, Sebastian Struck, Felix Fritsch

 

 

 

 

Unsere Schülervertretung organisiert eine Rosenaktion zum Valentinstag

Der Valentinstag (jedes Jahr am 14.2.)  ist eine schöne Gelegenheit, sich auch unter MitschülerInnen durch ein kleines Geschenk Wertschätzung und Zuneigung auszudrücken. Die SMV unserer Schule bietet genau deshalb jedes Jahr Blumen zum Kauf an. Neben der Rose haben die SchülerInnen noch die Möglichkeit mit einer kleinen „Botschaft“ an der Rose ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Die Schülersprecher Celina Löhner, Sercan Türk sowie Luise Begert hatten bei der Organisation und Durchführung sichtlich Spaß. Mit ca. 70 verschenkten Rosen und vielen stolzen und glücklichen Gesichtern bei der Übergabe war die „Rosenaktion“ ein voller Erfolg. Die beiden Vertrauenslehrer Herr Schöberl und Herr Schilhab bedanken sich an dieser Stelle bei allen Beteiligten.

Johanniter Weihnachtstrucker „Jedes Päckchen ein Lächeln“

Unter diesem Motto beteiligte sich die Johannes-Scharrer-Realschule auch heuer wieder an der Spendenaktion der Johanniter für bedürftige Menschen in Albanien, Bosnien und Rumänien. In den letzten Wochen wurden insgesamt etwa 30 Pakete mit wichtigen Grundnahrungsmitteln wie Mehl, Zucker oder Reis aber auch mit Dingen für den alltäglichen Gebrauch wie z. B. Zahnbürste, Duschgel oder Handcreme gepackt und an die Mitarbeiter der Hilfsorganisation übergeben. Ein herzliches Dankeschön gilt allen SchülerInnen der JSR sowie der SMV, die diese Aktion organisiert und durchgeführt haben. „Johanniter Weihnachtstrucker „Jedes Päckchen ein Lächeln““ weiterlesen