Generationenprojekt auch im Schuljahr 2019/2020

 

Unser Generationenprojekt ging auch im Schuljahr 2019/2020 in eine neue Runde. 😊 Judith, Johannes, Jonas, Marlon und Thomas aus der Klasse 8 a gaben ihr Wissen gerne weiter und verbrachten einige Nachmittage zusammen mit unseren interessierten Seniorinnen und Senioren in der Schule.

Dabei erarbeiteten sie kurze Vorträge und Präsentationen, beantworteten geduldig und fachmännisch alle Fragen und Probleme und installierten bzw. deinstallierten auch die eine oder andere App – der Dialog zwischen den Generationen steht bei diesem Projekt immer im Vordergrund. „Jeder kann von der anderen Generation etwas lernen, und wenn beide Seiten aufeinander zugehen, hat die ganze Gesellschaft schon gewonnen“ sagte schon unser ehemaliger Direktor, Herbert Hieke, damals bei seiner Begrüßung zum Start des Projektes.

Der geplante Termin für den 30. März konnte dann aufgrund der Schulschließungen leider nicht mehr stattfinden.

Wir alle hoffen aber, dass unser Projekt im September wieder starten kann.

Hier könnte auch IHR Werbeflyer stehen …

 

… den unsere Schülerinnen und Schüler durch ihr erworbenes Wissen im Fach Informationstechnologie sehr leicht für Sie erstellen könnten. Der Lehrplan der 8. Klasse sieht den „Umgang mit einem Textverarbeitungssystem“ vor. Dabei setzen die Schüler gelernte Formatierungsmöglichkeiten ein und erkennen, dass das Layout ein wichtiger Informationsträger ist. In diesem Schuljahr gestalteten sie einen Werbeflyer zu ihrem Hobby, der den Leser im besten Fall dazu bringen soll, das Hobby gleich selbst auszuprobieren. Einige Ergebnisse sehen Sie oben.

Neue Luxusvillen für Enten, Igel, Insekten und alle anderen Millionäre 😊

12 Schüler der Klasse 7 a durften am 04.06.2019 einen Tag lang Handwerker sein und zusammen mit Frau Schubert Luxusvillen für fast alle tierischen Besucher des Schulgartens bauen. Einen Vormittag lang wurde unermüdlich gewerkelt, sodass wir am Ende drei sehr schöne Ergebnisse präsentieren konnten. Dafür auch ein riesiges Dankeschön an einen Papa, der namentlich leider nicht genannt werden möchte. Er hat uns im Vorfeld ganz toll unterstützt und sehr viel Vorarbeit geleistet – ohne ihn hätten wir das alles nicht an einem Vormittag geschafft! „Neue Luxusvillen für Enten, Igel, Insekten und alle anderen Millionäre 😊“ weiterlesen

Was ist eine „Cloud“?

Am 14. Mai fand eine weitere „Unterrichtsstunde“ für unsere Seniorinnen und Senioren in der Johannes-Scharrer-Realschule statt, um Fragen aus der digitalen Welt zu erklären. Die Themen waren dieses Mal „Cloud“ und „One Drive“ – was ist das?
Wie man Daten auf einen externen Speicher übertragen kann, was es kostet und welche Möglichkeiten es gibt, wurde von „Maxi“ aus der Klasse 8 b erklärt.
Danach  fanden wieder die „Fachgespräche“ statt, in denen die Fragen der Senioren zu den mitgebrachten digitalen Geräten  beantwortet  bzw. Probleme gelöst wurden.
Ob Laptop oder Smartphone – alles konnte geklärt werden und die Senioren waren wieder hochzufrieden mit ihren „Beratern“.

Nächster Termin ist Montag, 08. Juli 2019 um 13 Uhr in der Johannes-Scharrer-Realschule.

Brigitte Jahny

Digitalisierung im Dialog zwischen Jugend und Senioren

Fünfte „Unterrichtsstunde“ am 30. März 2019

Mattes Weider hatte eine anschauliche Einführung in das Thema „Podcast“ vorbereitet und darüber referiert.
Der Vergleich mit einem Zug – Lok – Waggon – war für die Senioren sehr anschaulich dargestellt.
Viele Fragen warteten auf die „Experten“. Mit großem Lob und Respekt staunten die Senioren wieder über das umfangreiche Wissen und über ihren unkomplizierten Umgang mit den Geräten.

Die nächste „Unterrichtsstunde“ ist am Dienstag, 14. Mai 2019 um 13 Uhr.
Thema wird sein: „Was ist eine Cloud (Wolke)“?

Brigitte Jahny

 

Digitalisierung im Dialog zwischen Jugend und Senioren

Bereits zum fünften Mal waren Senioren/innen in die Johannes-Scharrer-Realschule von den Schülern/innen der 8., 9. und 10. Klasse eingeladen, Fragen zu Tablet, Smartphone oder anderen digitalen Geräten zu stellen. Mit großer Freude konnte Projektleiterin Anja Schubert eine ansehnliche Zahl Besucher begrüßen.

Die Unterrichtsstunde verging wie im Fluge und die zufriedenen Gesichter der Ratsuchenden bestätigten, dieses Projekt ist ein voller Erfolg. Die Hochachtung der Senioren über das umfangreiche Wissen über und der unkomplizierte Umgang mit „Neuen Medien“ kann deshalb jedem der „LehrerInnen“ ausgesprochen werden.

Brigitte Jahny

Nächstes Treffen ist am Mittwoch, 20. März 2019 um 13:00 Uhr im Multimediaraum.

Schulprojekt „Digitalisierung im Dialog zwischen Jugend und Senioren“

Bereits zur vierten „Schulstunde“ luden die Schüler(innen) der Klasse 10 c der Johannes-Scharrer-Realschule Senioren ein, um ihnen zu helfen, bei der Bedienung von Smartphone, Tablet oder PC besser zurecht zu kommen. Dieses Mal sollte der Dialog zwischen Jung und Alt im Vordergrund stehen.

 

Da es sich bei einem gemeinsamen Essen besser plaudern lässt, hatten sich die Gastgeber etwas Besonderes ausgedacht. Es gab selbst gebackene Waffeln und im liebevoll geschmückten Klassenzimmer wurde Tee serviert. Doch es lagen auch schon Laptop und Smartphone bereit,
um die mitgebrachen Fach-Fragen beantwortet
zu bekommen. Natürlich kam auch der Austausch über Gepflogenheiten
beim anstehenden Weihnachtsfest oder Silvester zur Sprache.

 

 

Hier sind alle Akteure mit Projektleiterin Anja Schubert zu sehen:

Carlotta, Luise, Mattes, Fr. Laugsch, Lena, Asli, Sarah, Fr. Schubert (v. links n. rechts)

Es war eine gelungene Begegnung mit viel Freude und Information für alle.
Von Seiten der Senioren wurde ein großes Lob für die Mühen und
die hervorragende Organisation ausgesprochen.